Donnerstag, 20. September 2018

Baldige Errettung durch Jesus !!!

Die Christen sind sich wegen der Entrückung sehr uneinig, oft wird das zweite Kapitel des zweiten Thessalonicher-Briefes erwähnt, das aussagen soll, dass die Entrückung zusammen mit der sichtbaren Wiederkunft passieren würde, was nicht stimmt.

Falsch ist: Zuerst muss der Antichrist kommen, dann erst die Entrückung, die Christen müssen durch die Drangsal. Nun, dass diese Ansicht aus einer falschen Deutung resultiert, habe ich im Blog schon mehrmals erläutert.

Die siebzehn Verse vom zweiten Thessalonicher, zweites Kapitel, müssen im Ganzen gelesen werden, wer nur einen einzelnen Vers herauspickt, kommt auf einen falschen Schluss. Aus diesem Grund erläutere ich nun das ganze Kapitel (Schlachter 1951), verlinke auch auf früherer Berichte (blau ist der Vers, grau ist meine Erläuterung):

Vers 1: Wir bitten euch aber, Brüder, betreffs der Wiederkunft unsres Herrn Jesus Christus und unsrer Vereinigung mit ihm:
Der erste Vers ist wie eine kurze Einleitung, Paulus wird in diesem Briefteil über die Wiederkunft und die Vereinigung = Entrückung schreiben, logischerweise muss die Entrückung darin enthalten sein. In diesem Briefteil benützt Paulus aber andere Bezeichnungen wie "Vereinigung", "die verlorengehen", "gerettet", "gerichtet, die der Wahrheit nicht glaubten", "Heil" und "Herrlichkeit". Das Wort "entrücken", wo die Endzeit-Entrückung der Christen gemeint ist, kommt im Evangelium denn auch nur einmal vor: "Darnach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und also werden wir bei dem Herrn sein allezeit" (1. Thessalonicher 4:17).
Vers 2: Lasset euch nicht so schnell aus der Fassung bringen oder gar in Schrecken jagen, weder durch einen Geist, noch durch eine Rede, noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief, als wäre der Tag des Herrn schon da.
Paulus schreibt nun vom "Tag des Herrn", dieser "Tag" ist die Phase des Strafgerichts, diese Phase endet mit der sichtbaren Wiederkunft von Jesus. Paulus geht nun in den nächsten Versen nur auf den Antichristen und die Wiederkunft ein, die Entrückung wird zuerst einmal gar nicht erwähnt. Ersichtlich ist auch, dass falsche Paulus-Briefe im Verkehr sind, die Verwirrung erzeugen.
Vers 3: Niemand soll euch irreführen in irgendeiner Weise, denn es muss unbedingt zuerst der Abfall kommen und der Mensch der Sünde, der Sohn des Verderbens,
Bevor die Wiederkunft von Jesus kommt, muss zuerst der Glaubensabfall und der Antichrist kommen. Entrückung und Zeitpunkt der Entrückung werden hier nicht erwähnt.
Vers 4: geoffenbart werden, der Widersacher, der sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heisst, so dass er sich in den Tempel Gottes setzt und sich selbst als Gott erklärt.
Bevor die Wiederkunft von Jesus kommt, muss sich der Antichrist zuerst als ein "Gott" outen. Entrückung und Zeitpunkt der Entrückung werden hier nicht erwähnt.
Vers 5: Denket ihr nicht mehr daran, dass ich euch solches sagte, als ich noch bei euch war?
Paulus hat die Christen in Thessalonichen schon einmal mündlich belehrt, sie haben also Vorwissen, dieser Erläuterungsbrief ist deswegen für uns schwieriger zu verstehen.
Vers 6: Und nun wisset ihr ja, was noch aufhält, dass er geoffenbart werde zu seiner Zeit.
Vers 7: Denn das Geheimnis der Gesetzlosigkeit ist schon an der Arbeit, nur muss der, welcher jetzt aufhält, erst aus dem Wege geschafft werden;
Die Bosheit wirkt schon im Geheimen, das Wort "jetzt" bezieht sich prophetisch auf die jetzige Zeit vor dem Outing des Antichristen. Das griechische Wort "arti" kann nämlich auch mit "just before the time in which we are speaking" (H 737) ausgelegt werden, im Sinne von "zu jener Zeit" oder "zu diesem Zeitpunkt". Der Aufhalter muss erst noch weggeschafft werden.
Vers 8: und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, welchen der Herr Jesus durch den Geist seines Mundes aufreiben, und den er durch die Erscheinung seiner Wiederkunft vernichten wird,
Sobald der Aufhalter weg ist, kann sich der Antichrist outen. Der Antichrist wird durch Jesus ein gewisse Zeit lang geistlich zermürbt, der Antichrist wird erst durch Jesus bei dessen sichtbaren Wiederkunft vernichtet. Entrückung und Zeitpunkt der Entrückung werden hier nicht erwähnt.
Vers 9: ihn, dessen Auftreten nach der Wirkung des Satans erfolgt, unter Entfaltung aller betrügerischen Kräfte, Zeichen und Wunder
Bevor die Wiederkunft von Jesus kommt, hat der Antichrist eine Zeitphase zur Verführung. Entrückung und Zeitpunkt der Entrückung werden hier nicht erwähnt.
Vers 10: und aller Verführung der Ungerechtigkeit unter denen, die verlorengehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, durch die sie hätten gerettet werden können.
Bevor die Wiederkunft von Jesus kommt, kann der Antichrist verführen, aber nur unter denen, die verloren gehen. Ab diesem Vers wird zwar die Entrückung nicht wörtlich erwähnt, dafür aber die Errettung. Klar ist, dass der Antichrist nur "unter denen" verführen kann, das sind die Verlorenen, die werden nicht gerettet. Wo sind die Geretteten ??? Wie wird Jesus retten ???
Vers 11: Darum sendet ihnen Gott kräftigen Irrtum, dass sie der Lüge glauben,
Das Wort "ihnen" bezieht sich auf die Verlorenen. Wo sind die Geretteten ??? Wie wird Jesus retten ???
Vers 12: damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen an der Ungerechtigkeit gehabt haben.
Gott wird alle richten, die der Wahrheit = Jesus = Evangelium nicht glauben, da werden nicht die Christen gerichtet, denn die glauben. Wo sind die Geretteten ??? Wie wird Jesus retten ???
Vers 13: Wir aber sind Gott allezeit zu danken schuldig für euch, vom Herrn geliebte Brüder, dass Gott euch von Anfang an zum Heil erwählt hat, in der Heiligung des Geistes und im Glauben an die Wahrheit,
"Wir aber" sind eben die Christen, nicht die Verlorenen, wir sind zum Heil bestimmt, wir sind im Heil. Was ist das Heil ??? Wie wird Jesus retten ???
Vers 14: wozu er euch auch berufen hat durch unser Evangelium, zur Erlangung der Herrlichkeit unsres Herrn Jesus Christus.
Wir sind für die Herrlichkeit bestimmt, nicht für das Strafgericht  Gottes, wir sind in der Herrlichkeit. Wo ist die Herrlichkeit ??? Wie wird Jesus retten ???
Vers 15: So stehet denn nun fest, ihr Brüder, und haltet fest an den Überlieferungen, die ihr gelehrt worden seid, sei es durch ein Wort oder durch einen Brief von uns.
Leider können wir Paulus nicht fragen, wir müssen schlussfolgern und deuten.
Vers 16: Er selbst aber, unser Herr Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns geliebt und einen ewigen Trost und eine gute Hoffnung durch Gnade gegeben hat,
Liebe, ewiger Trost und gute Hoffnung sind eine Verheissung, dass wir nicht durch die Antichristen-Phase gehen müssen.
Vers 17: tröste eure Herzen und stärke euch in jedem guten Wort und Werk!
Ich wünsche euch viel Trost !!!

Wie ich erläutert habe, ist die Entrückung wörtlich nicht erwähnt, dafür aber die Errettung, was die Entrückung bedeutet, denn die Vereinigung mit Jesus wird im ersten Vers erwähnt, also muss folglich auch die Vereinigung = Errettung = Entrückung im Briefteil vorhanden sein.

Auch das Heil der treuen Christen ist erwähnt, das Heil ist die Entrückung: "... so wird auch Christus, nachdem er sich einmal zum Opfer dargebracht hat, um die Sünden vieler auf sich zu nehmen, zum zweitenmal ohne Sünde denen erscheinen, die auf ihn warten, zum Heil." (Hebräer 9:28)

Die Verlorenen werden durch den Antichristen verführt, die Geretteten nicht, somit werden die Christen vor der Zeitphase der Antichristen-Verführung gerettet = entrückt, das ist aus diesem Briefteil klar und deutlich zu vernehmen.

Ob wir das Outing des Antichristen noch miterleben, ist zeitlich nicht festgehalten, einzig die Verführungs-Phase des Antichristen werden wir nach diesem Briefteil nicht erleben.

Diese Antichristen-Phase wird das Strafgericht beziehungsweise das Zorngericht Gottes sein, denn der Antichrist wird zum Gericht bestellt: "... HERR, zum Gericht hast du ihn bestellt, und zur Strafe hast du, o Fels, ihn verordnet." (Habakuk 1:12). Es ist genial, dass die Ungläubigen durch ihren eigenen Glauben an die Lüge gerichtet werden, der Mensch richtet sich somit selbst !!!