Donnerstag, 23. März 2017

"The Project"

Die Mohammedaner-Mafia treibt ihr Unwesen seit Jahrzehnten, das während die Europäer sich in Frieden wähnten. Was ich in diesem Projekt-Plan lese, bringt mich noch mehr aus der Fassung, denn wieder einmal, wissen die Schweizer Regenten bestens Bescheid, tun nur so naiv, als wäre die Islamisierung eine Einbildung unter Islamophobie-Psychose.

Hier zu allererst der Strafartikel § 266, den die Schweizer Regenten mit den Füssen treten:
Wer eine Handlung vornimmt, die darauf gerichtet ist, die Unabhängigkeit der Eidgenossenschaft zu verletzen oder zu gefährden, eine die Unabhängigkeit der Eidgenossenschaft gefährdende Einmischung einer fremden Macht in die Angelegenheiten der Eidgenossenschaft herbeizuführen, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.
In diesem Blog habe ich schon mehrmals begründet, dass die Soldaten Allahs unsere Feinde sind. Die Regenten lassen bewusst eine feindliche Macht ins Land, die Islamisten, Dschihadisten und Terroristen können frisch fröhlich in das "Gebiet des Krieges" einmarschieren, sich für eine Zeit noch in die soziale Hängematte legen und den Kriegsbefehl abwarten. Jeder religiöse Mohammedaner hat die Pflicht das "Gebiet des Krieges" für Allah zu islamisieren, das geschieht durch Mirgration, durch Moscheen, durch "Daʿwa" und anderes. Der Koran erlaubt auch eine gewalttätige Eroberung mittels Terror-Gewalttaten.

Es geschah im Jahr 2001 in der Schweiz, in Lugano, da wurde bei einer Razzia durch die italienische Polizei der Dschihad-Plan für die Islamisierung der ganzen Welt gefunden. Die westschweizerische Zeitung "Le Temps" berichtete damals darüber: "En novembre 2001, lors d'une perquisition, des enquêteurs suisses découvrent le 'Projet': une ambitieuse stratégie destinée à 'établir le règne de Dieu' sur toute la terre. (Quelle: LE TEMPS)

Dieser Dschihad-Plan "The Project" wurde im Jahre 1982 von der Muslimbruderschaft entworfen, er beinhaltet den Plan zur Eroberung der Welt durch den Islam. Zum Plan gehört: Taqiyya, Datenerhebung, Überwachen der Medien (Watchdog-System), Terror-Zellen, sogar die Rolle der "moderaten Mohammedanern" ist enthalten:
1.  Network and coordinate actions between like-minded Islamists organizations;
2.  Avoid open alliances with known terrorist organizations and individuals to maintain the appearance of "moderation";
3.  Infiltrate and take over existing Muslim organizations to realign them towards the Muslim Brotherhood's collective goals;
4.  Use deception to mask the intended goals of Islamist actions, as long as it doesn't conflict with Sharia law;
5.  Avoid social conflicts with Westerners locally, nationally or globally, that might damage the long-term ability to expand the Islamist powerbase in the West, including the support of full-time administrators and workers;
6.  Conduct surveillance, obtain data, and establish collection and data storage capabilities;
7.  Put into place a watchdog system for monitoring Western media to warn Muslims of international plots fomented against them;  
8.  Cultivate an Islamist intellectual community, including the establishment of think-tanks and advocacy groups, and publishing "academic" studies, to legitimize Islamist positions and to chronicle the history of Islamist movements;
9.  Develop a comprehensive 100-year plan to advance Islamist ideology throughout the world;
10.  Balance international objectives with local flexibility;
11.  Build extensive social networks of schools, hospitals and charitable organizations dedicated to Islamist ideals so that contact with the movement for Muslims in the West is constant;
12.  Involve ideologically committed Muslims in democratically-elected institutions on all levels in the West, including government, NGOs, private organizations and labor unions;
13.  Instrumentally use existing Western institutions until they can be converted and put into service of Islam;
14.  Draft Islamic constitutions, laws and policies for eventual implementation;
15.  Avoid conflict within the Islamist movements on all levels, including the development of processes for conflict resolution;
16.  Institute alliances with Western "progressive" organizations that share similar goals;
17.  Create autonomous "security forces" to protect Muslims in the West;
18.  Inflame violence and keep Muslims living in the West "in a Jihad frame of mind";
19.  Support Jihad movements across the Muslim world through preaching, propaganda, personnel, funding, and technical and operational support;
20.  Make the Palestinian Issue a global wedge cause for Muslims;
21.  Adopt the total liberation of Palestine from Israel and the creation of an Islamic state as a keystone in the plan for global Islamic domination;
22.  Instigate a constant campaign to incite hatred by Muslims against Jews and reject any discussions of conciliation or coexistence with them;
23.  Actively create Jihad terror cells within Palestine;
24.  Link the terrorist activities in Palestine with the global terror movement;
25.  Collect sufficient funds to indefinitely perpetuate and support Jihad around the world. (Quelle: Billion Bibles) 

Die Original-Quelle ist hier zu lesen: The Muslim Brotherhood - The Investigative Project on Terrorism. Über "The Project" gibt es sogar ein Buch: "La conquête de l'Occident":

  
Die Muslimbruderschaft wurde 1928 gegründet, das Credo lautet: "Allah is our objective. The Prophet is our leader. Qur’an is our law. Jihad is our way. Dying in the way of Allah is our highest hope." Hier spiegeln sich auch die Zahlen 1928 = 1982.

Islam ist eine politische Strömung, Islam ist ein politisch-juristisch-religiöses Herrschaftssystem, so ist es im Koran zu lesen, alles andere ist Taqiyya, wie das da: "Der Islam sei zunächst nicht mit dem Islamismus gleichzusetzen, betont die dem Verteidigungsministerium unterstehende Behörde. Beim Islamismus handele es sich um eine politische Strömung." (Quelle: EPOCH TIMES)

Video-Titel: 
Islamic Infiltration Of The White House - The Evidence

Montag, 20. März 2017

Endzeit-Ticker Woche 12


Montag, der 20. März 2017
Die islamische Invasion, die es politisch korrekt nicht gibt, hat verschiedene Formen von Dschihad. Ex-Mohammedanerin Isik Abla stellt noch den Bildungs-Dschihad vor: "Von wegen Terrorismus: Das ist eine Invasion mit einem klaren Eroberungsplan" – Eine Ex-Dschihadistin über den Islam 

Die Schattenseiten des Islam: !! IRANISCHSTÄMMIGE AFD FRAU REISST DEM ISLAM DIE MASKE VOM GESICHT !!

Video-Titel: 
Ode to a dying People (vanishing White Europe) - Saga (+tłumaczenie)

Eine Frau verrät die Frauen: Schweden: Ministerin behauptet sinkende Vergewaltigungsrate – und muss zurückrudern 

Nach zwei Jahren Gefahr fangen die Vollignoranten an, Fragen zu stellen: Was tun bei Terroranschlag?

Politisch unkorrektes Interview: "Wundere mich, mit welcher Frechheit der türkische Staat glaubt, in Europa Wahlkampf führen zu können"

Fordern, schreiben und quatschen, dann wie gewohnt weiter nichts tun: Sexualstraftaten von Flüchtligen Minister Stahlknecht fordert rigorose Abschiebungen

Ein Ausbeuter weniger: US-Milliardär David Rockefeller im Alter von 101 Jahren gestorben

Auch hier geben die "Köter-Justizler" den Mohammedaner-Bonus: Zwei Männer schubsten ihn vor den Zug und sind schon wieder frei: Jetzt spricht das Opfer!


Mir ist letzthin aufgefallen, dass Lukas 21:11 teilweise anders übersetzt wird, da ist nicht von "Hungersnöten" zu lesen, sondern von "teurer Zeit". Die "teure Zeit" würde die heutige teure Zeit besser treffen, da wir immense Steuern und hohe Wohnungsmieten bezahlen müssen. Auch ist von "Erdbebungen", also schwanken oder schaukeln, zu lesen (Polsprung ???): "Und werden geschehen grosse Erdbebungen hin und her, teure Zeit und Pestilenz. Auch werden Schrecknisse und grosse Zeichen vom Himmel geschehen" (Quelle: Luther 1912

Dienstag, der 21. März 2017

Donnerstag, 16. März 2017

"R4bia"


Die Entstehung des R4bia-Handzeichens ist unklar. Erstmals wurde es bei der Protest-Demo vom 14. August 2013 in Ägypten beobachtet, diese Demo endete mit einem Blutbad, worauf die folgenden Protestbewegungen dieses Handzeichen mitführten. Die internationale "R4bia-Bewegung" wurde durch türkische Aktivisten gestartet, es war eine pro Mursi-Bewegung:
Verschiedene Menschenrechtsorganisationen titulierten das Ereignis nach einem der betroffenen Pro-Mursi-Protestlager als "Rābiʿa-Massaker". (Quelle: WIKI)
Mursi war ein radikaler Scharia-Regent, der mit der Muslimbruderschaft zusammenarbeitete. Mursi sagte: Entweder, man akzeptiert die Zionisten und das, was sie wollen, oder es gibt Krieg. Und das wissen die Zionisten, diese Besetzer Palästinas, diese Blutsauger und Kriegstreiber, diese Nachfahren von Affen und Schweinen. (Quelle: tagesschau)


Die Ziele der "R4bia-Bewegung" sind: "... sich gegen die Machtübernahme durch das ägyptische Militär wendet, aber auch israelfeindliche Ziele, die Vernichtung westlicher Werte und die Vereinigung aller muslimischen Staaten als Motive." (Quelle: WIKI) 

Die Ziele der radikal-islamischen "R4bia-Bewegung" werden dem Verfassungsschutz der Muslimbrüdern zugeordnet. Das Handzeichen ist somit ein faschistisches Gruss-Bekenntnis zum radikalen Islam, ähnlich dem Hitler-Gruss:
Cilja Harders, Leiterin der Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients an der Freien Universität Berlin, betont, dass das Zeichen "de facto als Solidaritätsbekundung für die Muslimbrüder verstanden wird, in Ägypten zumindest. Politisch gesehen umfasst es aber nicht nur die Islamisten, sondern ist breiter einzuordnen." (Quelle: WIKI)


Erdogan macht dieses Handezeichen, dass er sich zum radikalen Islam bekennt , ist allerdings nicht neu, denn für Erdogan gibt es keinen moderaten Islam. In diesem Punkt ist er ehrlich, während unsere Regenten uns belügen.

Erdogan meinte: "Islamophobie ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit", deswegen wird nun dieses "Hassverbrechen" wie ein Schwerverbrechen geandet. Die Weglass-Presse vermeidet denn auch, auf die radikal-Islamische Bedeutung des R4bia-Handzeichens hinzuweisen, die gekaufte Presse unterwirft sich wie so oft dem Islam, muss ja auch, denn die "Wahrheit ist Hassverbrechen".


Video-Titel: 
Recep Tayyip Erdoğan R4BIA

Montag, 13. März 2017

Endzeit-Ticker Woche 11


Montag, der 13. März 2017
Wir werden verraten, wir werden hochverraten. Mehrere Zeugen sprachen beim Axt-Angriff in Düsseldorf von Schwarz-Afrikanern: "Plötzlich wurde es totenstill und dann die Durchsage: „Verlassen Sie nicht Ihre Waggons, alle anderen müssen den Bahnhof sofort räumen“. Der Schaffner dreht sich dann zu mir und sagt, dass da gerade zwei Afrikaner über die Gleise liefen. Meine Freundin schrieb mir gleichzeitig und ich versuchte über Google herauszufinden, was los sei. ... Meine Freundin schrieb mir, dass sie von einem Augenzeugen soeben erfuhr, dass er sah, wie drei Afrikaner mit Macheten und Äxten auf Kinder und Jugendliche einschlugen." (Quelle INFO DIREKT) 

Video-Titel: 
Düsseldorf ist erst der Auftakt: Lügenpresse vertuscht islamistischen Axt-Terror 

Ich habe den Eindruck, dass der Dschihad intensiviert wurde, nebst der "Einzelfall-Strategie" droht nun die "Hit-Team-Strategie", so dass der Schrecken sich festsetzen kann, denn überall lauert die Todesgefahr. Die Bürger werden das nicht mehr lange schlucken, die werden "ja" sagen zur totalen Überwachung, wobei das den Dschihad nicht stoppen wird, denn der Antichrist wird alle Nicht-Mohammedaner abschlachten lassen: Essen: "Hit-Team" sollte in Einkaufszentrum "Limbecker Platz" zuschlagen

Auch in Berlin waren "Axt- und Machete-Fachkräfte" unterwegs: Angriffe mit Macheten, Messern und Fäusten 

Wenn Erdogan die Grenzen öffnet, dann hat Europa die Invasion mit Axt, Machete und Säbel. Wieder die Zahl 48 !!! Holland hat 48000 Soldaten und 400000 Türken, das schreibt die türkische Zeitung "Yeni Akit":


Das in den Massenmedien: "Terrorakte werden neuerdings in der deutschen Amtssprache immer häufiger überzuckert. Auf 'psychische Probleme' des Täters wird dabei verwiesen. Das unausgesprochene, aber leicht erkennbare Motiv lautet dabei: Bloss keine Politik. Bloss keine Beunruhigung der Bürger. Bloss keine Gedankenbrücke zu Nahost oder gar zum Islam. Besser Beschwichtigung als Wahrheit. Die Allgegenwärtigkeit der Terrorgefahr soll heruntergespielt werden." (Quelle: Bild)

Die Erklärung, warum das Eis in der Arktis schmilzt: Klima-Betrug - so funktioniert das Nordpol Abschmelzen

666-Obama: "Auch Fox News berichtete: Obama hatte die Macht, jeden abzuhören zu lassen. Dazu müsste der Trump Tower nicht einmal verwanzt werden. Heutzutage wird jedes Telefongespräch in den USA, ob Festnetz oder Mobilfunk, permanent und in Echtzeit digital von der NSA aufgezeichnet. Da die NSA für den Präsidenten arbeitet, kann er jederzeit die gewünschten Abhörprotokolle anfordern." (Quelle: Watergate

Kehle aufschlitzen: "Eine grausame Mordserie in der Umgebung der schwedischen Hauptstadt hält Polizei und Bewohner in Atem. Am Dienstagmorgen wurde ein Ehepaar in Hallonbergen, einer nördlichen Randgemeinde von Stockholm brutal ermordet. Offenbar sollten Zeugen von einem Gerichtstermin am nächsten Tag zum Schweigen gebracht werden. Einen Tag später wurden zwei weitere Personen ermordet, ein berüchtigter Bandenboss war dabei. Es war eine Hinrichtung durch Kopfschüsse im Stockholmer Vorort Kista. In diesem Jahr gab es in Stockholm bereits 17 Schießereien mit sieben Toten und 14 Verletzten." (Quelle: EPOCH TIMES

Messer-Dschihadist: 29-jähriger Ägypter verletzt in Frankenthal vier Passanten mit Messer

Bush & Saudis müsste es richtigerweise lauten: Yes, the Saudi government helped the 9/11 terrorists


Öffentliche Toiletten sollte eine Frau, wenn sie alleine ist, meiden. Diese Frau konnte sich wehren: Joggerin verprügelt Vergewaltiger

Für das Himmler-Plakat gibt es einen Freispruch, wobei der eingeschossene Staatsanwalt, der den Anti-Nazi-Ausdruck nicht erkennen kann, noch in Revision gehen könnte. Dieser "ter-Justizler" meint doch in allem Ernst, wenn man den Islam mit Nazitum vergleicht, dass man Werbung für die Nazis macht. Dieser "Köter" meint doch wirklich, wenn man das Nazitum mit der "Religion des Friedens" vergleicht, dass "Nazitum = Frieden" bedeutet, die sind total islam-gesteuert. In der Schule oder in der Kirche wird nicht über den gewalttätigen Islam berichtet, fast alle meinen, das sei eine friedliche Weltreligion, fast alle sind hirngewaschen, das über Jahrzehnte: München: Freispruch im Himmler-Prozess


Erdogans Spione: "Die Regierung von Recep Erdogan hat ihre Augen und Ohren überall in der Schweiz. Auf Geheiss des türkischen Staatschefs werden Vereine, Schulen und Hilfsorganisationen bespitzelt, wie ein Geheimrapport der türkischen Botschaft zeigt." (Quelle: Grencher Tagblatt)

Ein Mohammedaner aus Syrien erstach einen Schweizer Kafir mit dem Messer: 17-Jähriger verhaftet – hat er Sony S. erstochen? 


Die Türken werden wie Hunde und mit Hunden aufgehetzt. Der Hund ist im Islam wie das Schwein ein unreines Tier. Die Holländer sind nun auch eine "Köterrasse", das sind "Köter", die zubeissen, wenn sie mit Steinen beworfen werden. Ein Türke wurde durch Hundebiss festgehalten, diese Bilder werden in den türkischen Zeitungen gross aufgemacht, erzeugen Rache und Mordgelüste, das islamische Feuer ist nun angezündet:
 
Video-Titel:
Rotterdam Police Dog Attack To innocent people in Holland

Dienstag, der 14. März 2017

Donnerstag, 9. März 2017

"Kill them - Remember 11.9.1683"


Das 911 hat noch eine andere Bedeutung nämlich die Schlacht gegen die Mohammedaner am 11.9.1683 vor den Toren in Wien, dazu gibt es einen polnischen Film. Diese Schlacht haben unsere Vorfahren gewonnen, sie haben für das christliche Abendland gekämpft, sie haben für unsere Freiheit gekämpft, sie haben ihr Leben für uns gelassen. Remember !!!

 Video-Titel: 
September Eleven 1683 Official Trailer

Die Mohammedaner als Schwertträger und Angreifer werden auch im Endzeitgericht letztendlich mit dem Antichrist umkommen, die werden alle fallen, aber vorher wird Blut fliessen:
Stecke dein Schwert an seinen Ort! Denn alle, die das Schwert ergreifen, werden durch das Schwert umkommen. (Matthäus 26:52)
Der Koran ist voller Hass, Hetze und Kill-Aufrufe gegen Nicht-Mohammedaner, aber viele geben sich als friedlich und wollen uns den Islam als "Religion des Friedens" verkaufen, aber es ist eine Schwert-Religion seit 1400 Jahren, es sind zirka 270 Millionen Tote durch das Schwert.


Video-Titel: 
Kurze Geschichte des Islam | muslimische Kulturtechniken wie Taqiyya, Dhimma, Dschizya (#77)

Die "moderaten Mohammedaner" machen einen Islam salonfähig, den es gar nicht gibt, denn der Koran ist nicht moderat und Mohammed war auch nicht moderat. Die Moderaten sind nicht unschuldig, denn sie geben den Radikalen ein Schlupfloch, eine Tarnungsmöglichkeit.

Auch für die Moderaten ist der Koran das Fundament, sie können diesen zwar "verdeuten" aber die Lästerungen gegen Jesus Christus und gegen die Christen können nicht umgedeutet werden. Die Moderaten sind wie die Radikalen feindliche Antichristen.

Der Koran ist voller Gotteslästerungen gegen den Vater-Gott der Christen und gegen Jesus Christus, der eins mit dem Vater ist. Der Koran verteufelt und verflucht die Juden und Christen, die "Dhimmis" sind Insassen der Hölle:
Es ist keiner unter dem Volk der Schrift, der nicht vor seinem Tod daran glauben wird; und am Tage der Auferstehung wird er (Jesus) ein Zeuge wider sie sein. (Sure 4:159)

Die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das Wort ihres Mundes. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allahs Fluch über sie! Wie sind sie irregeleitet! (Sure 9:30)

Und die an Allah und seine Gesandten glauben, das sind die Wahrhaftigen und die Blutzeugen vor ihrem Herrn; sie werden ihren Lohn und ihr Licht empfangen. Die aber ungläubig sind und unsere Zeichen leugnen, das sind die Insassen der Hölle. (Sure: 57:19)
Nach aussen geben sich die religiösen Mohammedaner friedlich, viele sind es auch, aber die Mehrheit will die Scharia. Die Moahmmedaner beklagen die Islam-Hetze, den Islam-Hass und die Islamphobie. Viele sind Meister im Täuschen, das zeigen diejenigen auf, die sich in Moscheen einschleichen und heimlich aufnehmen.

Die ständigen Klagelieder der Mohammedaner führen dazu, dass die "Kreuzritter" von den Islam-Promoter eingelullt werden, weil die Abendländer den Koran und die Schwert-Geschichte nicht kennen. Der Koran spricht aber Klartext und keiner kann die einfachen Suren missverstehen.

Video-Titel: 
WHAT HAPPENS IN MOSQUES- HIDDEN CAMERA- SHOCKING